Webspace und Webhosting

February 2, 2007

Server  
Ein Webserver ist im engeren Sinne ein Server-Dienst (Software), der Informationen über das HyperText Transfer Protocol (HTTP) zur Verfügung stellt. HTTP-URLs dienen zum einfachen Adressieren der Informationen. Die Bezeichnung HyperText Transfer Protocol Daemon (httpd) ist inzwischen eher selten geworden. Server sind an keine bestimmte Hardware gebunden. Oftmals wird davon ausgegangen, das es sich bei Server um eine bestimmte Computer Art handelt, was aber nicht stimmt. Es handelt sich lediglich um eine Betriebsart.

Webspace  
Webspace ist eine Bezeichnung für den Speicherplatz auf einem Server im WWW.
Hierunter wird der Speicherplatz auf dem Webserver verstanden. Die Angabe Webspace: 400 MB bedeutet, dass Sie bis zu 400 MB auf Ihrer Account  speichern können. Das wählen  zwischen verschiedenen Webspaceprodukten ist bei den meisten Anbietern möglich. Der Vorteil von Webspace besteht darin, das sich der Kunde nicht um die Wartung des Servers kümmern muss. Diese Aufgabe liegt beim Webspaceanbieter.
Webspaceanbieter  
Es gibt zahlreiche Webspace Anbieter, sowohl in Deutschlande, als auch im Ausland. Zwischen den Anbietern bestehen oft sehr große Preisunterschiede, so das man vor dem mieten von Webspace, sehr gut vergleichen sollte. Webspace Pakete sind in verschiedenen Größen und mit unterschiedelichen sekundär Angeboten, wie z.b. Datenbanken zu haben

Webspace  
Speicherplatz, in den WWW-Dokumente abgelegt wurden, die nun über das Internet abrufbar sind. Als Webspace bezeichnet man einen Speicherplatz auf einem Webserver irgendwo im Internet. Dieser ist meist auf wenige Megabyte begrenzt. Der Webspace wird oft von Internetdienstanbietern, angeboten, um Internetpräsenzen zu speichern und zu veröffentlichen. Dateien, die auf einem Webspace Account liegen, können über das Internet von jedem Punkt der Welt aus abgerufen werden. Der Speicherplatz für die Präsenz (meist inklusive e-mail-Postfach).



ähnliche Beträge

  • Zuletzt gelesen